Aktuelles

28.02.2018: Aufarbeitung von Lok Emma schreitet voran

Die Hauptuntersuchung und Aufarbeitung unserer kleinen Dampflok Emma macht Fortschritte. So wurden inzwischen die Achslager überholt und die Achsen wieder eingebaut. Die Lok kann also wieder auf ihren eigenen Rädern stehen. Außerdem wurden alle Rohre im Inneren des Kessels erneuert. Auch die Aufbereitung der Armaturen auf dem Führerstand kommt gut voran. Inzwischen wurde der Dampfverteiler und die Strahlpumpen aufbereitet und eingebaut, ebenso die Wasserstände. Wir sind zuversichtlich, dass die Lok zum ersten Dampflokfest am ersten Maiwochenende in Wittenberge wieder unter Dampf steht.


Fahrzeug: Emma

ähnliche Artikel (News):

ähnliche Artikel (Presse):

zur Übersicht